6 Wichtige Sicherheitstipps zum Schutz Ihrer PHP-Site vor Hackern

Ihre PHP-Site wird gestartet. Herzliche Glückwünsche! Aber warte … hast du dich um die wesentliche Sicherheitshärtung gekümmert??


PHP ist eine leichte und dennoch sehr leistungsfähige Backend-Programmiersprache. Es unterstützt rund 80% der globalen Webanwendungen und ist damit eine der am häufigsten verwendeten Sprachen in der Entwicklungswelt.

Der Grund für seine Beliebtheit und breite Verwendung ist seine einfache Codierungsstruktur und die entwicklerfreundlichen Funktionen. Es gibt viele CMS und Frameworks, die auf PHP aufbauen, und Tausende bekannter Entwickler aus der ganzen Welt sind ein fester Bestandteil der Community.

Ein gutes Beispiel ist WordPress.

Wenn PHP-Anwendungen auf Live-Servern bereitgestellt werden, kann es zu mehreren Fällen von Hacking und Webangriffen kommen, wodurch die Site-Daten extrem anfällig für Diebstahl sind. Es ist eines der am meisten diskutierten Themen in der Community, wie man eine vollständig sichere Anwendung erstellt und dabei alle Kernziele des Projekts im Auge behält.

Trotz aller Bemühungen bleiben Entwickler immer vorsichtig mit den versteckten Lücken, die bei der Entwicklung einer Anwendung unbemerkt bleiben. Diese Lücken können den Schutz wichtiger Standortdaten ernsthaft beeinträchtigen Webhosting für PHP MySQL Apps, wodurch sie für Hacking-Versuche anfällig werden.

In diesem Artikel geht es also um einige nützliche PHP-Sicherheitstipps, die Sie in Ihren Projekten mit Bedacht einsetzen können. Mit diesen kleinen Tipps können Sie sicherstellen, dass Ihre Anwendung bei Sicherheitsüberprüfungen immer einen hohen Stellenwert hat und niemals durch externe Webangriffe gefährdet wird.

Cross-Site Scripting (XSS)

Cross-Site Scripting ist einer der gefährlichsten externen Angriffe, bei denen schädlicher Code oder Skript in die Website eingefügt werden. Dies kann sich auf die Kerne Ihrer Anwendung auswirken, da der Hacker jede Art von Code in Ihre Anwendung einfügen kann, ohne Ihnen einen Hinweis zu geben. Dieser Angriff tritt hauptsächlich auf Websites auf, die Benutzerdaten zulassen und übermitteln.

Bei einem XSS-Angriff ersetzt der injizierte Code den ursprünglichen Code Ihrer Website, wirkt jedoch als tatsächlicher Code, der die Leistung der Website stört und häufig die Daten stiehlt. Die Hacker umgehen die Zugriffskontrolle Ihrer Anwendung und erhalten Zugriff auf Ihre Cookies, Sitzungen, den Verlauf und andere wichtige Funktionen.

Sie können diesem Angriff mit HTML-Sonderzeichen entgegenwirken & ENT_QUOTES in Ihren Anwendungscodes. Mit ENT_QUOTES können Sie Optionen für einfache und doppelte Anführungszeichen entfernen, mit denen Sie alle Möglichkeiten des Cross-Site-Scripting-Angriffs ausschließen können.

Cross-Site Request Forgery (CSRF)

CSRF übergibt den Hackern die vollständige Anwendungskontrolle, um unerwünschte Aktionen auszuführen. Mit vollständiger Kontrolle können Hacker böswillige Vorgänge ausführen, indem sie infizierten Code auf Ihre Website übertragen, was zu Datendiebstahl, Funktionsänderungen usw. führt. Der Angriff zwingt die Benutzer, die herkömmlichen Anforderungen in die geänderten destruktiven zu ändern, z. B. unwissentlich Geld zu überweisen oder zu löschen die gesamte Datenbank ohne Benachrichtigung usw..

Der CSRF-Angriff kann nur gestartet werden, wenn Sie auf den vom Hacker gesendeten getarnten böswilligen Link klicken. Dies bedeutet, dass Sie jeden möglichen CSRF-Angriff leicht ausschließen können, wenn Sie klug genug sind, um die infizierten versteckten Skripte herauszufinden. In der Zwischenzeit können Sie auch zwei Schutzmaßnahmen anwenden, um die Sicherheit Ihrer App zu erhöhen, d. H. Indem Sie die GET-Anforderungen in Ihrer URL verwenden und sicherstellen, dass die Nicht-GET-Anforderungen nur aus Ihrem clientseitigen Code generiert werden.

Sitzungsentführung

Sitzungsentführung ist ein Angriff, bei dem der Hacker Ihre Sitzungs-ID stiehlt, um Zugriff auf das beabsichtigte Konto zu erhalten. Mit dieser Sitzungs-ID kann der Hacker Ihre Sitzung validieren, indem er eine Anforderung an den Server sendet, wobei ein $ _SESSION-Array seine Verfügbarkeit überprüft, ohne Ihr Wissen zu berücksichtigen. Dies kann durch einen XSS-Angriff oder durch Zugriff auf die Daten erfolgen, in denen die Sitzungsdaten gespeichert sind.

Um Sitzungsentführungen zu vermeiden, binden Sie Ihre Sitzungen immer an Ihre tatsächliche IP-Adresse. Diese Vorgehensweise hilft Ihnen, Sitzungen ungültig zu machen, wenn ein unbekannter Verstoß auftritt, und informiert Sie sofort darüber, dass jemand versucht, Ihre Sitzung zu umgehen, um die Zugriffskontrolle der Anwendung zu erhalten. Und denken Sie immer daran, IDs unter keinen Umständen preiszugeben, da dies später Ihre Identität durch einen weiteren Angriff gefährden kann.

Verhindern Sie SQL Injection-Angriffe

Die Datenbank ist eine der Schlüsselkomponenten einer Anwendung, die hauptsächlich von Hackern über einen SQL-Injection-Angriff angegriffen wird. Es ist eine Art von Angriff, bei dem der Hacker bestimmte URL-Parameter verwendet, um Zugriff auf die Datenbank zu erhalten. Der Angriff kann auch mithilfe von Webformularfeldern ausgeführt werden, in denen der Hacker Daten ändern kann, die Sie durch Abfragen leiten. Durch Ändern dieser Felder und Abfragen kann der Hacker die Kontrolle über Ihre Datenbank erlangen und mehrere katastrophale Manipulationen durchführen, einschließlich des Löschens der gesamten Anwendungsdatenbank.

Um SQL-Injection-Angriffe zu verhindern, wird immer empfohlen, parametrisierte Abfragen zu verwenden. Diese PDO-Abfragen ersetzen die Argumente ordnungsgemäß, bevor die SQL-Abfrage ausgeführt wird, und schließen effektiv jede Möglichkeit eines SQL-Injection-Angriffs aus. Diese Vorgehensweise hilft Ihnen nicht nur, Ihre SQL-Abfragen zu sichern, sondern strukturiert sie auch für eine effiziente Verarbeitung.

Verwenden Sie immer SSL-Zertifikate

Verwenden Sie in Ihren Anwendungen immer SSL-Zertifikate, um eine durchgängig sichere Datenübertragung über das Internet zu erhalten. Es ist ein weltweit anerkanntes Standardprotokoll, das als Hypertext Transfer Protocol (HTTPS) bezeichnet wird, um Daten sicher zwischen den Servern zu übertragen. Mithilfe eines SSL-Zertifikats erhält Ihre Anwendung den sicheren Datenübertragungspfad, der es Hackern fast unmöglich macht, in Ihre Server einzudringen.

Alle gängigen Webbrowser wie Google Chrome, Safari, Firefox, Opera und andere empfehlen die Verwendung eines SSL-Zertifikats, da es ein verschlüsseltes Protokoll zum Senden, Empfangen und Entschlüsseln von Daten über das Internet bietet.

Dateien im Browser ausblenden

In den Micro-PHP-Frameworks gibt es eine spezielle Verzeichnisstruktur, die die Speicherung wichtiger Framework-Dateien wie Controller, Modelle, Konfigurationsdateien (.yaml) usw. Sicherstellt.

Meistens werden diese Dateien nicht vom Browser verarbeitet, sie werden jedoch über einen längeren Zeitraum im Browser angezeigt, wodurch eine Sicherheitsverletzung für die Anwendung entsteht.

Speichern Sie Ihre Dateien daher immer in einem öffentlichen Ordner, anstatt sie im Stammverzeichnis zu speichern. Dadurch werden sie im Browser weniger zugänglich und die Funktionen werden vor potenziellen Angreifern verborgen.

Fazit

PHP-Anwendungen sind immer anfällig für externe Angriffe. Mit den oben genannten Tipps können Sie die Kerne Ihrer Anwendung jedoch problemlos vor böswilligen Angriffen schützen. Als Entwickler liegt es in Ihrer Verantwortung, die Daten Ihrer Website zu schützen und fehlerfrei zu machen.

Neben diesen Tipps können Sie mithilfe vieler Techniken Ihre Webanwendung vor externen Angriffen schützen, z. B. mit der besten Cloud-Hosting-Lösung, die optimale Sicherheitsfunktionen, Cloud-WAF, Einrichtung des Dokumentenstamms, IP-Adressen auf der Whitelist und mehr gewährleistet.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map